Veranstaltungstipps in Fürth

Klangfeuerwerk in der Kirche St. Michael

Zweimal hundert ist zweihundert – auf diese nur vordergründig einfache Rechnung lässt sich ein besonderes Konzert bringen, das zum Fürther Festjahr "200 Jahre eigenständig" ein Klangfeuerwerk verspricht. Denn zwei Komponisten, die heuer ihren 100. Geburtstag feiern, stehen im Mittelpunkt des Abends: Bernd Alois Zimmermann und Leonard Bernstein. Das im Rahmen der Fürther Kirchenmusiktage stattfindende, symphonische Konzert unter der Leitung von Ingeborg Schilffarth beginnt am Freitag, 23. November, 19.30 Uhr, in St. Michael. 

Hochkarätige Besetzung: Die Fränkische Kantorei sorgt bei dem dreifachen Jubiläumskonzert am 23. November mit den Gesangssolisten Solgerd Isalv und Matthias Horn sowie Mitgliedern der Staatsphilharmonie für einen klangvollen Abend, der vom Bayerischen Rundfunk mitgeschnitten wird. Foto: Harald Nagy

 Die zwei kammermusikalischen Stücke des in Fürth lebenden Komponisten Johannes Brinkmann – das Flötensolo "Spagat neben der Klippe" und das Streich-Sextett "Irreale Sequenzen" (Uraufführung) – ergänzen das Programm. Karten gibt es an den ZAC-Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de sowie an der Abendkasse für 28 Euro bzw. ermäßigt 20 Euro, Besitzer des Fürthpass zahlen drei Euro. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "200 Jahre eigenGlanz".  


Zur Übersicht