Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Aemtersuche-Animgif
Online Termin Vereinbaren
FSP
RSS Feed
9.4.2024 - Stadtnachricht

Briefwahlunterlagen beantragen

Grafik: Stadt Fürth, Birner

Auch in der Kleeblattstadt wird die Briefwahl immer populärer. Viele Fürtherinnen und Fürther lassen sich dafür im Vorfeld einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen zusenden und füllen dann den Stimmzettel in Ruhe zu Hause aus.


Was ist dabei zu beachten?

Bis spätestens 19. Mai werden die Wahlbenachrichtigungen an die Wahlberechtigten versandt, aus denen ersichtlich ist, wo sich das zuständige Wahllokal befindet. Auf der Rückseite ist ein für die Briefwahl benötigter Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins zu finden, der übrigens auch notwendig ist, wenn Wahlberechtigte nicht in ihrem Wahlraum, sondern in einem anderen Wahlbezirk der Stadt Fürth zur Urne schreiten wollen.

Folgende Möglichkeiten zur Beantragung bestehen

1.  Sie füllen den Antrag auf der Rückseite der Wahl-Benachrichtigung vollständig aus, unterschreiben ihn und senden ihn in einem ausreichend frankierten Umschlag an die Stadt Fürth, Wahlamt, Schwabacher Straße 170, 90763 Fürth.

2.  Sie füllen dieses Online-Formular vollständig aus und senden es ab.

3.  Sie senden eine Mail an briefwahl@fuerth.de und geben Familienname, Vorname(n), Geburtsdatum und Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) und gegebenenfalls eine abweichende Versandanschrift an. Wird ein Wahlschein für einen anderen beantragt, muss eine gesonderte schriftliche Vollmacht (nicht jedoch Vorsorgevollmacht, Generalvollmacht) vorgelegt werden.

4.  Sie stellen den Antrag mündlich bei einer Vorsprache im Bürgeramt Süd, Schwabacher Straße 170, 90763 Fürth, 2. Stock, Zimmer 226. (Telefonisch ist dies nicht möglich).

5.  Sie oder eine Bevollmächtige bzw. ein Bevollmächtigter holen die Unterlagen persönlich im Bürgeramt Süd ab und bringen die Wahlbenachrichtigung, Ihren Personalausweis – Unionsbürger: Ihren Identitätsausweis – oder Ihren Reisepass mit.

Welche Fristen müssen beachtet werden?

Online können die Briefwahlunterlagen bereits beantragt werden. Ihr Versand beginnt alsbald nach dem die Stimmzettel dem Wahlamt vorliegen (voraussichtlich Anfang Mai). Die Ausgabe im Bürgeramt Süd beginnt am Montag, 13. Mai.

Ab dem 31. Mai 2024 empfehlen wir Ihnen, die Briefwahlunterlagen vor Ort im Bürgeramt Süd, Schwabacher Straße 170, 90763 Fürth, 2. Stock, Zimmer 2.26, zu beantragen, da das rechtzeitige Zugehen der Briefwahlunterlagen bei Ihnen nicht mehr gewährleistet werden kann.

Die Anträge auf Briefwahl werden nur bis Freitag, 7. Juni, 18 Uhr, angenommen. Ausnahme ist eine nachweisbare plötzliche Erkrankung, dann ist dies noch bis zum Wahltag um 15 Uhr im Bürgeramt Süd möglich. Versichert eine stimmberechtigte Person glaubhaft, dass ihr der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann ihr bis zum Tag vor der Wahl (Samstag, 8. Juni), 12 Uhr, ein neuer Wahlschein erteilt werden.

Die Briefwahlunterlagen müssen rechtzeitig an das Bürgeramt zurückgesendet werden. Und zwar so, dass sie spätestens am Sonntag, 9. Juni, um 18 Uhr dort vorliegen. Bis zu diesem Zeitpunkt ist es auch möglich, die Briefwahlunterlagen in den Briefkasten des Rathauses, Königstraße 88, oder des Bürgeramtes Süd, Schwabacher Straße 170, einzuwerfen.

 

Wichtiger Hinweis: Nutzen Sie zur Beantragung der Briefwahlunterlagen nicht den Link "Versenden" unten auf dieser Seite.

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2024© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Wahlamt im Bürgeramt Süd
(0911) 974-23 32; Briefwahl:
974-30 00 bis 974-30 03

E-Mail senden